Hohzeitsdeko im BOHO-Chic


Im heutigen Blogbeitrag geht es um BOHO Dekorationen. Ehe wir uns diesem Thema aber widmen können, sollten wir klären, wofür BOHO eigentlich steht.
Im 19. Jahrhundert wurde von Künstlern und Freigestern ein eigener Lebensstil geprägt, in dem es um Liebe, Lebenslust, und Leidenschaft geht - und vor allem um Freiheit. Dieser Lebensstil ist uns als Bohemian bekannt -

vielfach verwendet in der Abkürzung BOHO.
Eine Hochzeit im BOHO Stil vereint Elemente aus vielen verschiedenen Richtungen, vor allem aber geht es immer um eines: um die schönen Dinge im Leben und die, die einem wichtig sind. Daraus entsteht ein individueller Stil, oft vermischt mit Ethno- und Hippie-Elementen. Lässigkeit, Ungezwungenheit und einfach Spaß an der Sache und am Detail stehen im Vordergrund.
Bei der Hochzeitsdekoration setzt man auf natürliche Materialien und floralen Chic.

Eine Schreibtafel ist zum Beispiel eine nette Möglichkeit, Gäste willkommen zu heißen oder über Ablauf und Sitzplan zu informieren. Wer Spaß am Basteln hat, kann hier selbst Hand anlegen und die Tafel ganz einfach selber machen. Folgende Dinge werden benötigt:
  • Bilderrahmen
  • Kreidestift
  • Tafelfarbe
Tafelfarbe gibt es in jedem Baumarkt zu kaufen. Bemalt das Glas aus dem Bilderrahmen und lasst es trocknen. Anschließend könnt ihr es mit einem Kreidestift beschriften. Wenn ihr so ein Schild als Menükarte verwendet, müsst ihr nicht einzelne Karten drucken lassen und auf den Tischen verteilen. Auch dieses Umweltbewusstsein ist ein Ausdruck von BOHO und damit im Sinne einer BOHO Hochzeit. Natürlich könnt ihr auch gleich eine Tafel verwenden und euch die Farbe sparen - mehr Möglichkeiten in der Gestaltung habt ihr aber mit einem Bilderrahmen.

Oft habe ich gesehen, dass als Beleuchtung Lampions und Lichterketten verwenden wurden. Diese Lichtquellen versprühen einen eigenen Charme. Jeder Fotograf spielt sich gerne mit diesen faszinierenden Stimmungsmachern.

BOHO Hochzeiten finden oft im Freien statt. Hier passen Fackeln natürlich wie die Faust aufs … wie der Ring auf den Finger. Das Prasseln, Knistern und Flackern erzeugt eine sehr romantische Atmosphäre. Und das Stimmungsbild, das sich ergibt, wenn die Sonne langsam untergeht, muss ich wohl keinem erläutern. 

Für euren Sitzplan könnt ihr auch alte Wein- und Obstkisten aufstellen. Spannt dazu einfach in der Kiste Küchengarn und macht die Namenskärtchen mit Holzklammern fest. Schmückt das Ganze noch mit Blumen und es wird nicht nur zu einer schönen, sondern auch nützlichen Dekoration. Wenn auf den Tischen selbst nicht so viel Platz ist, dann hängt die Namenskärtchen doch einfach auf - zum Beispiel auf Traumfängern. Das wird sicherlich ein Hingucker für eure Hochzeit werden. Für eure eigenen Stühle gibt es einige sehr schöne “Braut&Bräutigam”-Schilder in Holz und stilvollen Font-Designs online zu kaufen oder mit Vorlage auch wieder zum Basteln.

Auch beim Tischschmuck gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, den BOHO Stil und eure Individualität auszuleben. Da eure eigenen Vorstellungen und Wünsche die einzigen Regeln und Grenzen bilden, ist von üppigen Blumenarrangement bis zu rustikalen Dekorationen alles auf BOHO Hochzeiten vertreten. 

Wildblumen sind immer eine gute Idee. Sie symbolisieren den Freigeist abseits vom Mainstream. Ein pastellfarbenes Band um die Vase akzentuiert die Verspieltheit und unterstreicht die zarte Natur. Rustikaler sind hingegen unbearbeitete und mit Schleierkraut dekorierte Holzschreiben, auf die Teelichter oder Kerzen gesetzt werden.
Ein stimmiges und eher dezentes Farbenspiel ergibt sich durch Eukalyptus- oder Olivenzweige.
Wenn ihr das Besteck mit einem Juteband und etwas Schleierkraut bindet, habt ihr zusätzlich die Möglichkeit kleine Kärtchen daran zu befestigen. Ich persönlich fände es - abseits der Platzkarten - sehr schön, wenn jeder Gast so mit einem eigens ausgewählten Spruch oder Zitat begrüßt wird. Und wir alle kennen jemanden, auf den “So trinkt man Wein, denn ungesund ist Wasser.” zutrifft. 

Wenn die Hochzeit im Freien stattfindet, wird es sicherlich auch Gäste geben, die nicht so weit gedacht und die falschen Schuhe angezogen haben. Schon mal mit High Heels durch den Garten gestapft? Nicht schön! Abhilfe schafft hier ein Korb mit Flip-Flops. Wird dies anfangs noch für komische Blicke sorgen, werden es euch eure weiblichen Gäste nach ein paar Stunden sicherlich danken - spätestens aber beim ersten Tanz.

Das war ein kurzer Einblick in die facettenreichen Möglichkeiten einer BOHO-Hochzeit.

Ich freue mich, von euren Gedanken und Erfahrungen in den Kommentaren zu lesen.

 

Eure Christine-Catharine

Wir beraten Sie gerne!   

 

 Auf Ihren Besuch freut sich Ihr trauringlounge-Team

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0